Google+

Dienstag, 31. Januar 2012

Landeshauptmann bewertet Masterplan positiv


PYHRN-PRIEL. Zahlreiche Entscheidungsträger der Region machten sich am 19. Jänner nach Linz auf, um bei Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesrat Viktor Sigl um Unterstützung für die Umsetzung des Masterplans anzuklopfen.

Alle neun BürgermeisterInnen sowie Touristiker und Unternehmer präsentierten vor Ort den Masterplan mit seinen 6 Starterprojekten, die als durchaus positiv und zukunftsträchtig bewertet wurden.

Ziel des ersten Starterprojektes Skigebietsentwicklung Verbindung Hinterstoder-Vorderstoder ist die Erweiterung des Skigebiets auf 300 ha Pistenfläche.
Im Rahmen des zweiten Starterprojekts Sicherung und Entwicklung Wurzeralm (Sommer/Winter) soll an einer Projektentwicklung zur Sicherung und Weiterentwicklung der Wurzeralm gearbeitet werden.
Inwieweit diese beiden Projekte verwirklicht werden, ist wesentlich von der strategischen Ausrichtung und Finanzplanung der HIWU abhängig. Die Region geht davon aus, dass die Wichtigkeit dieser beiden Projekte von der Seilbahngesellschaft erkannt und in diesem Sinne auch Investitionen stattfinden werden.
Das dritte Starterprojekt, die Inszenierung von 5 Hotspots Naturerlebnis, hat folgende Schwerpunkte: Die Weiterentwicklung des Wurbauerkogels, die Inszenierung 4 weiterer Hotspots Naturerlebnis sowie eine Verknüpfung dieser Hotspots über regionsweite Sanfte Mobilität, Geo-Caching und Themenwege. Zudem soll das Outdoor-Erlebnis-Angebot in der Region weiterentwickelt werden.
Bei der Qualitäts-Offensive bestehende Betriebe will man den Fokus auf Bewusstseinsbildung setzen. Darüber hinaus sollen Schulungsreihen veranstaltet und die einzelnen Betriebe unterstützt sowie gecoacht werden.
Das Starterprojekt Hotel-Entwicklungsplan und Entwicklungskonzept regionales Solebad beinhaltet die Sicherung von Standorten, Konzeptideen sowie die Voranbringung bereits bestehender Projektentwicklungen. Außerdem wird die Konzepterstellung für ein regionales Solebad mit Hotel-Projekt integriert. Die Bestimmung eines zentralen Ansprechpartners für Investorenansprachen ist ebenso Ziel wie die Definition einer möglichen Unterstützung durch die öffentliche Hand und die direkte Ansprache möglicher Investoren/Betreiber.
Das sechste Starterprojekt Touristische Organisation inkl. Marke beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung der touristischen Organisation hinsichtlich klarer Aufgabenverteilung, strategischer Produktentwicklung und aktiver Netzwerkpflege, sowie mit den Themen Geschäftsfeld-management und Vertriebsplattform. Die Realisierung dieser einzelnen Projekte ist bereits weit fortgeschritten und mit den Förderstellen des Landes akkordiert.

Von Seiten des Landes wurden finanzielle Unterstützungen im Rahmen der Landesförderungen für die Umsetzung der einzelnen Projekte zugesichert. Zudem bemerkte der Landeshauptmann bei dem Treffen in Linz einmal mehr positiv die Einigkeit und den Zusammenhalt der Region.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen