Google+

Freitag, 23. September 2011

Großer Empfang für Gerlinde Kaltenbrunner - Festzelt und Ehrenbürgerfeier in Spital am Pyhrn am 30. September


SPITAL AM PYHRN. Gerlinde Kaltenbrunner hatte es am 23. August geschafft und stand auf dem 8611 Meter hohen K2. Als erste Frau der Welt gelang es der Alpinistin alle 14 Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff zu besteigen. Mit einem großen Zeltfest vor dem „Dom am Pyhrn“ feiert die Heimatgemeinde Spital am Pyhrn, die Region Pyhrn-Priel und die Sponsoren das großartig erreichte.

Begonnen wird die Veranstaltung am 30. September um 15 Uhr mit einem großen Festzug, begleitet von allen Spitaler Vereinen vom Stiftsplatz zum Festzelt. Nach dem Einzug ins Zelt folgen Ehrungen der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, dem langjährigen Sponsor VKB-Bank und der OMV. Von der Naturfreunde erhält Kaltenbrunner das goldene Ehrenzeichen, von der Gemeinde Spital am Pyhrn wird Gerlinde Kaltenbrunner zur Ehrenbürgerin ernannt und Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer wartet mit einer Überraschung auf.

Wegbegleiter Kaltenbrunners werden von ORF-Moderator Wolfgang Marecek vors Mikrofon gebeten und noch nie gezeigte Expeditionsbilder gibt es bei freiem Eintritt zu sehen. Bevor im Anschluss die „Gigolos“ unterhalten, gibt es auf der Bühne „Gerlinde´s Kochshow“. Kaltenbrunner wird den Besuchern zeigen, wie man bei den Expeditionen das Essen zubereitet und wie dieses schmeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen