Google+

Dienstag, 29. Juli 2014

Pyhrn-Priel am Sprung unter die Top 3 Tourismusverbände Oberösterreichs

Mit 494.439 Nächtigungen im Jahr 2013 befindet sich die Pyhrn-Priel Region auf Platz 4 der nächtigungsstärksten Tourismusverbände Oberösterreichs. 12.408 Nächtigungen fehlen auf Platz 3. Diesen nimmt aktuell die Vitalwelt hinter dem Inneren Salzkammergut ein. An erster Stelle positioniert sich Linz. Die Daten stammen von einem von Oberösterreich Tourismus herausgegebenen Bericht mit dem Titel „Tourismus in Oberösterreich – Zahlen und Fakten 2014“. Mit Hotelprojekten, Infrastrukturmaßnahmen und einer Markterweiterung sollen die Nächtigungen in Pyhrn-Priel steigen und der Sprung unter die Top 3 Tourismusverbände Oberösterreichs gelingen.

Bereits umgesetzte Maßnahmen

Die Region hat in den letzten Jahren an der Umsetzung des regionalen Masterplans und der Marke Pyhrn-Priel gearbeitet. Gemeinsam mit Oberösterreich Tourismus und in Eigenregie wurden verschiedene Marketingmaßnahmen durchgeführt. So war Pyhrn-Priel heuer erstmals mit einem Spot auf reichweitenstarken TV-Sendern wie Servus TV vertreten. Zudem setzte man verstärkt auf Onlinewerbung. Mit dadurch wurden die Zugriffe auf die Website der Region nahezu verdoppelt. Mit dem Bau der neuen Hirschkogelbahn in Hinterstoder wurde ein großer Schritt zur Attraktivierung des Skigebiets gesetzt. Kürzlich stellte man zwei neue Klettersteige fertig.

Geplante Maßnahmen

2015 wird ein JUFA-Hotel in Spital am Pyhrn eröffnen. Dieses bringt 150 zusätzliche Betten in die Region. Weitere Hotelprojekte sind in Planung. Auf dem Wurbauerkogel in Windischgarsten wird in die Infrastruktur investiert. Auch der Ausbau des Hengstpasses und der Wurzeralm sowie der Höss steht auf dem Programm. Zusätzlich zu den aktuellen Zielmärkten Österreich, Deutschland und Tschechien wird man ab der kommenden Wintersaison auch Werbemaßnahmen in Holland und Polen setzen.

Fotonachweis: TVB Pyhrn-Priel bzw. TVB Pyhrn-Priel Röbl

Voller Pracht in Tracht - Das war das 32. Original Internationale Lederhosentreffen in Windischgarsten

Von 25.-27. Juli war es wieder so weit. Einmal mehr verwandelte sich die Marktgemeinde Windischgarsten in die Lederhosenhauptstadt schlechthin. Tausende Wadln wurden zwischen Kinderspielstraße, Lederhosenprämierungen, Wirtemeile und dem beliebten Schuhplattlercup gesichtet.

Gestartet wurde das diesjährige Spektakel mit dem Lederhosen-Golfturnier am Golfplatz Windischgarsten Pyhrn-Priel. Mit der Wahl zum Lederhosenpärchen stand das erste Programmhighlight auf dem Programm. Carolin und Andreas Braehler-Schönauer aus Großenlüder (D) sowie Petra und Jürgen Memlauer aus Windischgarsten wurden zu den Repräsentanten des kommenden Jahres gekürt. Mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Norbert Vögerl und Obmann Ernest Salzinger wurde 32. Original Internationale Lederhosentreffen offiziell eröffnet. Einer der Hauptprogrammpunkte war der Anschnitt der riesengroßen Lederhosentorte. Den 5. Schuhplattlercup konnten die Pramtaler Plattermädls aus Andorf für sich entscheiden.

Für die jüngsten Besucher gab es Klettergeräte, Hüpfburgen, Zauberer und Schminkstationen entlang der großen WIKU-Kinderspielstraße. Helikopterrundflüge, Geschicklichkeitsbewerbe, Riesenrutschen, Straßenkünstler, ein Kletterfelsen, Bullenreiten, eine Gokartbahn und das Theater Irwisch sorgten zudem für jede Menge Spaß und Abwechslung.

Mit Reinfried Herbst, Toni Polster, Herbert Prohaska, Andy Herzog, Edi Finger Junior und Marc Girardelli war eine Reihe an Promis vor Ort. Zu den musikalischen Schmankerln zählten unter anderen die Auftritte der Breitis, Xandis, Gigolios, Stockhiatla, Supercombo, pro Solisty, Indeed und Wifist. Den Ausklang fand das 32. Original Internationale Lederhosentreffen beim traditionellen Frühschoppen mit den beliebten Runden Oberkrainern aus Slowenien.

Fotonachweis: Jack Haijes
Personenbeschreibung „Eröffnung 32. Original Internationales Lederhosentreffen“ (v.l.n.r.): Ernst Salzinger (Obmann Kulturforum Pyhrn-Priel), Werner Dietrich (Bürgermeister Partnergemeinde Großenlüder (D)), Norbert Vögerl (Bürgermeister Windischgarsten), Carolin & Andreas Braehler-Schönauer (Lederhosenpärchen 2014), Markus Thallinger (Vizebürgermeister Windischgarsten), Thomas Scholl (Geschäftsführer Pyhrn-Priel Tourismus GmbH).

Personenbeschreibung „Bieranstich“ (v.l.n.r.): Norbert Vögerl (Bürgermeister Windischgarsten), Reinfried Herbst (Skirennläufer), Markus Thallinger (Vizebürgermeister Windischgarsten).

Pressekontakt: Kulturforum Pyhrn-Priel, Hannes Ramsebner, Tel.: 07562/5255-10, ramsebner@windischgarsten.ooe.gv.at