Google+

Samstag, 10. Mai 2014

Spatenstich für JUFA-Hotel in Spital am Pyhrn

Weiteres Masterplan-Projekt auf Schiene 

Am Samstag, den 10. Mai fand in Spital am Pyhrn der Spatenstich für ein neues JUFA-Hotel statt. Das Hotelprojekt bringt 150 zusätzliche Betten in die Region.

Mit dem modernen Gästehaus wird in Spital am Pyhrn ein perfekter Ausgangspunkt für Naturerlebnis, Familienurlaub und Erholung entstehen. Die Themen passen ideal zur touristischen Positionierung der Region, die neben der längsten Klamm Oberösterreichs auch mit der Nähe zum Ski- und Wandergebiet Wurzeralm punktet. Mit dem JUFA soll die sportliche Jugend in die als „Sportarena“ bekannte Region kommen. Die Eröffnung des Hotels wird 2015 stattfinden.

Mit dem JUFA-Hotel befindet sich ein weiteres Projekt des Masterplans Pyhrn-Priel auf Schiene. Zahlreiche Maßnahmen, wie die Entwicklung der Marke Pyhrn-Priel oder eine Qualifizierungsoffensive, wurden bereits umgesetzt. Aktuell werden neue Klettersteige und Radwege errichtet. Auch die beliebten Ausflugsziele Hengstpass und Wurbauerkogel werden neu gestaltet. Für die Attraktivierung der Skigebiete wird derzeit an neuartigen Konzepten zur Verbindung von Natur und Ski alpin gearbeitet.

Der Masterplan Touristische Standortsicherung Region Pyhrn-Priel 2020 gibt die touristische Vermarktung und Weiterentwicklung der Region in den kommenden Jahren vor. Er besteht aus sechs Starterprojekten, die die Themen Skigebietsverbindung, Sicherung und Entwicklung der Wurzeralm, Inszenierung von Naturerlebnis-Hotspots, Qualitäts-Offensive, Hotel-Entwicklungsplan und Markenentwicklung zum Inhalt haben.

Personenbeschreibung Foto Spatenstich (v.l.n.r.): Christian Haagen (Betriebsleiter JUFA), Ewald Lindinger (Bundesrat), DI Herbert Gösweiner (Obmann TVB Pyhrn-Priel), Mag. Gerhard Wendl (JUFA-Vorstand), Ing. Reinhold Entholzer (Landeshauptmann-Stellvertreter), Dr. Josef Pühringer (Landeshauptmann), Aegidius Exenberger (Bürgermeister Spital am Pyhrn), Franz Majcen (Landtagspräsident), Edith Kefer (Gemeinderat Spital am Pyhrn), Gerhard Briendl (Vizebürgermeister Spital am Pyhrn). Fotonachweis: TVB Pyhrn-Priel