Google+

Freitag, 5. Juli 2013

ATTRAKTIVIERUNG DER DR. VOGELGESANG KLAMM

Mit großem Interesse verfolgten die Toruismusverantwortlichen die Präsentation der Ergebnisse der Masterarbeit, mit dem Ziel, Maßnahmen zur Attraktivierung der Dr. Vogelgesang Klamm zu erarbeiten.

Astrid Weiß und Ursula Zallinger bemühten sich in ihrer Masterarbeit zur Attraktivierung der Dr. Vogelgesang-Klamm zum Ausbau des Gästeaufkommens und erstellten eine 123 Seiten umfassende Arbeit. Die Arbeit wurde erstellt im Blickfeld des Gastes und so konnten viele kleine
Details aufgezeigt werden, die es nun in den nächsten Monaten anzupassen gilt.

Es ist aber ganz klar herausgekommen, dass die Dr. Vogelgesang Klamm ein absolutes Naturjuwel ist, es muss nur vereinzelt etwas der "Staub heruntergekehrt" werden und im Bereich Vermarktung die Möglichkeiten besser nützen.

Wir gratulieren den Studentinnen herzlich und danken allen Beteiligten für die Unterstützung und für die Mitarbeit, im Besonderen Frau Mag. Dr. Herta Neiß von der Johannes Kepler Universität Linz!

www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/klamm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen