Google+

Mittwoch, 16. Januar 2013

Österreichertag beim Hinterstoder-Europacup

Es war ein langes Warten auf den ersten Durchgang der geteilten Sprintabfahrt in Hinterstoder. Zu starker Wind ließ einen Start um 12:00 Uhr nicht zu, sodass die Jury bis 15:00 Uhr zuwartete, ehe die 90 Athleten die erste von zwei Sprintabfahrten auf der Piste Wertung auf der Hutterer Höss in Angriff nehmen konnten. Besonders gelohnt hat sich die Verschiebung für die Österreicher. Mit Markus Dürager als Halbzeitführenden und Manuel Kramer und Thomas Mayrpeter auf den Plätzen zwei und drei gaben die Österreicher klar das Tempo vor. Besonders erfreulich die Oberösterreicher. Mit Thomas Mayrpeter (SK Steyr) auf Platz drei und Vincent Kriechmayr (TVN Wels) auf Platz acht liegen zwei heimische Athleten im absoluten Spitzenfeld und haben morgen gute Chancen auf einem Podiumsplatz im Endklassement. Die zweite Sprintabfahrt in der Skisportarena Pyhrn-Priel wird um 09:30 Uhr wiederum auf der Piste Wertung auf den Hutterer Böden ausgetragen.

FIS Ski Alpin Europacup der Herren: Zwischenergebnis nach der 1. Sprintabfahrt Skisportarena Pyhrn-Priel / Hinterstoder / Piste Wertung
  • 1. Markus Dürager / AUT, 57:61
  • 2. Manuel Kramer / AUT, 57:89
  • 3. Thomas Mayrpeter / AUT, 58:07

Alle Ergebnisse auf www.alge-tirol.info Fotos zur honorarfreien Verwendung mit Fotohinweis: www.foto-christian.at

Pressekontakt SC Raika Hinterstoder Herwig Grabner, 0664/88731660

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen