Google+

Donnerstag, 20. Mai 2010

Neuwahlen Tourismusverband Pyhrn-Priel


Von Einigkeit und Kontinuität waren die zuletzt abgehaltenen Neuwahlen der Funktionäre des Tourismusverbandes Pyhrn-Priel geprägt. Sowohl der Vorsitzende des Tourismusverbandes, Mag. Christian Wendl aus Hinterstoder, als auch der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Pyhrn-Priel Tourismus GmbH, KommR Wolfgang Schürrer aus Spital am Pyhrn, wurden einstimmig für weitere 4 Jahre in ihre Funktionen bestellt.

Die erfolgreiche Arbeit des mehrgemeindigen Tourismusverbandes Pyhrn-Priel und dessen Marketinggesellschaft (Pyhrn-Priel Tourismus GmbH) in der abgelaufenen Funktionsperiode, ist nicht zuletzt auf die erstklassige Führung der beiden Vorsitzenden zurück zu führen. „Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Team und den hervorragenden Mitarbeitern weitere vier Jahre an der Positionierung unserer Region arbeiten zu dürfen und möchten allen Interessentenbeitragszahlern für das uns entgegen gebrachte Vertrauen danken“, so Mag. Christian Wendl. Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel hat beste Voraussetzungen für eine positive touristische Entwicklung und mit dem Tourismusverband bzw. der Pyhrn-Priel Tourismus GmbH eine Organisation, der es gelingt die Vorteile eines mehrgemeindigen Verbandes auch zu nutzen. In den neun Orten rund um Windischgarsten und Hinterstoder nächtigen jedes Jahr mehr als 140.000 Gäste, die über eine halbe Million Gästenächtigungen verbuchen. Darüber hinaus können aber auch Gastronomie, Handel und vor allem die Ausflugsziele mit den Bergbahnen an der Spitze neben den Nächtigungsgästen eine immer größer werdende Anzahl von Tages- und Ausflugsgästen in der Region begrüßen. Der Tourismus ist für die Urlaubsregion Pyhrn-Priel somit ein, wenn nicht der wichtigste Wirtschaftszweig, dementsprechend groß ist auch die Verantwortung der Funktionäre.

Sehr erfreut über das Ergebnis der Neuwahlen zeigt sich auch Tourismusdirektor Dietmar Habe: "Bei der Wahl der Funktionäre hat die Region sehr viel Einigkeit, aber auch viel Fingerspitzengefühl gezeigt. Die gesunde Mischung aus neuen, jungen Unternehmern und erfahrenen Funktionären mit Mag. Wendl und KommR Schürrer an der Spitze ist ein Glücksfall für die Region. Ich bin sicher, dass wir als Team weiter wachsen werden und sehe den Aufgaben der Zukunft sehr optimistisch entgegen.“

Dienstag, 18. Mai 2010

SAISONSTART Wurbauerkogel & Wurzeralm - Durchgehender Sommerbetrieb 22. Mai bis 10. Oktober 2010


Endlich ist der Sommer eingekehrt. Alpine Coaster und Sommerrodelbahn düsen quer durch die Botanik und jede Fahrt gibt dir den ultimativen Adrenalin-Kick. Ob Jung oder Junggeblieben, der Erlebnisberg Wurbauerkogel bietet Natur, Erlebnis und Abenteuer für ALLE. Gemütlich geht es vom Ortszentrum Windischgarsten mit dem Sessellift auf den Erlebnisberg und mit der fetzigen Sommerrodel über 1533 Längenmeter zurück ins Tal. Unten angekommen, erwartet einen der AlpineCoaster, wo Fahrspaß im 2-Personeneschitten auf einem 800 Meter langen Schienensystem durch Loopings, Steilkurven über Jumps und Wellen garantiert ist.

Wandern auf der Wanderalm - Wurzeralm in Spital am Pyhrn
Mit der Standseilbahn gelangt man im Nu auf 1400 m, Ausgangspunkt für leichte bis anspruchsvolle Bergtouren. Besonders attraktiv ist der neu angelegte Rundwanderweg „2 Millionen Jahren in 2 Stunden“. Spannend und interessant wird über die Flora und Fauna, die Almwirtschaft und das wunderschöne Wurzeralmplateau berichtet. Der Wanderweg ist Kinderwagengerecht und ein absolutes Highlight für die Kinder sind die verschiedenen Erlebnisbereiche entlang des Weges.

Auch Hinterstoder startet bereits seinen Wochenendbetrieb:
22. – 24. Mai, 29./30. Mai, 3. – 6. Juni, 12./13. Juni, 19./20. Juni 2010. Durchgehender Betrieb 26. Juni bis 19. September 2010 Die hervorragend ausgebauten Wanderwege sind beliebt bei Alt und Jung. Neben dem atemberaubenden Panorama, welches sich in den beiden Speichteichen „Schafkogelsee“ und „Hutterer See“ spiegelt genießt man in Hinterstoder ausgezeichnete Einkehrmöglichkeiten.

Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG
4573 Hinterstoder 21; Info: 07564-5500
www.hiwu.at; www.wurbauerkogel.at

Dienstag, 11. Mai 2010

„Ryder Cup“ - Das Match Österreich – Deutschland ist geschlagen


WINDISCHGARSTEN. Der Ryder Cup zwischen Österreich und Deutschland ging nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch erstklassig über die Bühne. Während die Köche von Dilly’s Wellnesshotel ein weltmeisterliches Menü zauberten (immerhin ist die Anlage ja auch Austragungsort der Hotel und Gastro Golf Weltmeisterschaft), präsentierte sich die jüngste Golfanlage Oberösterreichs wetter- und platzmäßig von ihrer besten Seite.

Für Österreich ins Rennen gingen Team-Leader Andi Goldberger, Mario Innauer, Ex-Sprinter Andi Berger, Armin Kogler, Friedl Koncilia, Hans Enn, Rodelweltmeister Tobias Schiegl, ÖGV-Sportdirektor Niki Zitny und Hubert Neuper. Deutschland schickte u.a. das ehemalige Skisprung-Ass Dieter Thoma als Kapitän, Ex-Bayern-Kiker Manni Bender, Hary Bodmer, Werner Schulze-Erdel und Bernhard Fleischmann ins Rennen. Sieger des „2. Cordobas“ – so die Bezeichnung des Österreich-Leaders Andi Goldberger – war die Österreichische Mannschaft, die mit 11 zu 9 das Duell der Duelle knapp für sich entscheiden konnte. Die Sonderwertung Longest Drive ging übrigens an den Lokalmatador Christoph Dilly vor Tormannlegende Friedl Koncilia.

Informationen: Sigi Schwarz, Tel.: 0664/3571842, www.gc-windischgarsten.at