Google+

Mittwoch, 20. Januar 2010

Luxuriöses Chaletdorf für Hinterstoder


Exklusive Feriendomizile in ausgewählten Tourismusregionen und besonders schönen Lagen – darauf hat sich DI Guntram Jäger, Geschäftsführer des gleichnamigen Vorarlberger Bauunternehmens, spezialisiert. Nach den AlpinLodges Kühtai in Tirol (2008) und den Ferienparks Hochmontafon (2007) und Brandnertal (2009) in Vorarlberg steht bereits das nächste Tourismusprojekt in den Startlöchern: Jäger Bau plant ein Chaletdorf im Ski-Weltcup-Ort Hinterstoder.

Auf 1.400 Meter Seehöhe mitten im Skigebiet Hinterstoder-Höss – entstehen auf einem 13.000 m² großen Grundstück die AlpinLodges Hinterstoder. Im modernen Hauptgebäude stehen 22 als Zweitwohnsitze gewidmete Apartments zum Verkauf, d. h. jeder EU-Bürger kann diese Immobilien erwerben und völlig frei darüber verfügen. Weitere 34 Ferienwohnungen in 17 Chalets werden über alpinlodges.com vermietet. Auf Wunsch können Besitzer eines Apartments dieses während frei bestimmbarer Zeiten über alpinlodges.com vermieten und so den Wohnungskauf refinanzieren. „Mit unserem Ski-in/Ski-out Dorf bieten wir ein Ferienresort auf höchstem internationalen Niveau, das eine gehobene Klientel anspricht“, betont Jäger. Verwöhnte Urlaubsgäste werden in den AlpinLodges Hinterstoder voll auf ihre Kosten kommen: Im Hauptgebäude sind eine Lobby mit Business-Center und Shop, ein Fitness-Center, ein Hallenbad mit Kinderbecken, ein Fahrradraum, Tiefgarage sowie ein Ski- und Snowboardverleih usw. geplant. Das Chaletdorf in landestypischer Architektur fügt sich bestens in die Landschaft ein. Die Natürlichkeit und Gemütlichkeit setzt sich auch im Inneren der Luxuslodges fort: Die Ausstattung von der Markenküche bis zum Komfortbad erfüllt höchste Ansprüche. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 78 und 173 m².

Der Verkauf der Ferienimmobilien startet ab sofort
„Wir sprechen natur- und sportbegeisterte Familien und Individualisten an, die auch im Urlaub die Großzügigkeit und Freiheit einer luxuriösen Wohnung genießen. Aber auch Anleger, die in bleibende Werte an optimalen Standorten rentabel investieren wollen“, skizziert Guntram Jäger seine Zielgruppen für das 22 Mio. Euro Tourismusprojekt. Nähere Informationen und Referenzprojekte auf www.jaegerprojects.com.

Zu den Geschäftsbereichen der Jäger Bau GmbH zählen der Hoch- und Tiefbau sowie der Tunnelbau, wo sich Jäger weltweit einen Namen gemacht hat. Als erfahrener Projektentwickler im Tourismusbereich verwirklicht Jäger Bau (Gründung 1922) mit innovativen Ideen Projekte in besten Lagen, die bleibende Werte darstellen. Das Bauunternehmen mit Sitz in Schruns im Montafon beschäftigt derzeit 550 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 130 Mio. Euro.

www.jaegerbau.com
Fotos: Jäger Bau GmbH

Montag, 4. Januar 2010

2. Nordic Snow Opening


Spaß und Action am Fuße des Hengstpasses

Am Samstag, den 9. Jänner, findet im Langlauf- und Biathlonzentrum Innerrosenau das 2. Nordic Snow Opening statt. Auf dem vielseitigen Programm stehen etwa familienfreundliche Schlittenhundefahrten, Fesselstarts mit dem Heißluftballon, ein Ski-Test der Firma Salomon, Biathlon zum Ausprobieren oder Skidoo einmal selber fahren. Zu den Höhepunkten zählt auch der ASVÖ Jedermann Pyhrn-Priel Biathlon & Langlauf mit anschließender Siegerehrung im Festzelt. Der Startschuss zum Event für Jung und Alt fällt um 11.00 Uhr und endet ab 21.00 Uhr mit der After-Party im Party Haus „Altstadt“ in Windischgarsten. Ob beim familienfreundlichen Abenteuer auf vier Pfoten oder dem Biathlon für Jedermann – hier bleiben Sie garantiert in Schuss.

Alle Informationen über das 2. Nordic Snow Opening sowie das Langlauf- und Biathlonzentrum Innerrosenau erhalten Sie auf www.biathlonzentrum.at.