Google+

Dienstag, 29. Dezember 2009

Langlauf- und Biathlonzentrum Innerrosenau gesichert


ROSENAU AM HENGSTPASS. Noch vor wenigen Tagen schien es, als ob das Internationale Langlauf- und Biathlonzentrum Innerrosenau nur mehr ein Weihnachtswunder retten könnte. Nun die erfreuliche Nachricht: Der Winterbetrieb ist gesichert.
Auslöser der bis vor kurzem ausgelösten Misere war ein finanzieller Engpass, welcher durch den fehlenden Beitrag an € 20.000,- der umliegenden Gemeinden zustande kam. Den fünf Gemeinden (Windischgarsten, Edlbach, Spital am Pyhrn, Roßleithen und Rosenau am Hengstpass) fehlte aufgrund der finanziellen Wirtschaftslage bisher einfach das Geld. Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung von LR Stockinger und LR Ackerl mit den Gemeinden ist es nun doch gelungen, die Finanzierung für das Langlauf- und Biathlonzentrum in der Pyhrn-Priel Region zu sichern. „Die Gemeinden bedanken sich beim Land OÖ und insbesondere bei LR Stockinger und LR Ackerl für die Möglichkeit, den Winterbetrieb in der Innerrosenau aufnehmen und sichern zu können“, so der Sprecher der fünf Kommunen, Bürgermeister Peter Auerbach. Auch der Tourismus ist erleichtert und freut sich, die Biathlonanlage samt den 26 Loipenkilometern auch in der Saison 2009/2010 als wichtige infrastrukturelle Einrichtung wieder nordischen Wintersportfreunden anpreisen zu können. „Der größere Schaden ist abgewendet. Gerade im Zuge der Ausbaupläne stehen wir dem Ganzen sehr positiv gegenüber“, betont Dietmar Habe, Tourismusdirektor der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Denn besagte Pläne sehen vor, das Zentrum anhand von diversen Vereinbarungen, der Ausrichtung von Veranstaltungen und dem Erwirtschaften eines eigenen Umsatzes, in wenigen Jahren auch ohne Subventionen überlebensfähig zu machen. Betrachtet man die Anlage in momentanem Zustand, kann man sagen, dass hier sowohl für die Gemeinde, die Region, das Land OÖ, den Tourismus und vor allem natürlich für den Sport etwas geschaffen wurde, das sich wirklich sehen lassen kann. Nicht zuletzt deshalb, weil der Biathlonsport derzeit im Aufwärtstrend liegt und der Verein mit Reinhard Gösweiner sogar einen Nationaltrainer in seinen Reihen hat. „Das Zentrum ist nicht nur für Biathleten, sondern für alle Langläufer geeignet und bietet anspruchsvolle Loipen in Top-Qualität“, so der Nationaltrainer des Österreichischen Biathlonteams. Sichtlich erfreut zeigt sich auch der Obmann des Langlauf- und Biathlonzentrums Innerrosenau, Ferdinand Pölzl: „Wir freuen uns sehr, erneut in die Saison starten zu können und bitten alle Langlaufliebhaber zu uns zu kommen, um einen kleinen Anteil beizutragen, die Einrichtung zu sichern. Denn nur dann macht sich der große Einsatz auch bezahlt.“

Mittwoch, 16. Dezember 2009

ORF 2 - Wirtschaftsmagazin €co - Donnerstag, 17. Dezember, 22:30 Uhr über die Urlaubsregion Pyhrn-Priel


Skisaison: Weihnachten als Hoffnung

Das Wirtschaftsmagazin €co berichtet am Donnerstag, 17. Dezember ab 22:30 Uhr in ORF 2 über den Start in die Skisaison in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel!

Bilder von den Dreharbeiten finden Sie hier!

Während viele Branchen jammern herrscht in den heimischen Wintersportorten Aufbruchsstimmung. Nach dem schlechten Start angesichts der milden Temperaturen wurde investiert und gearbeitet, um den Wintersport wieder attraktiv zu machen. So starten der Zauberberg am Semmering oder die Urlaubsgebiete Pyhrn-Priel im südlichen Oberösterreich am kommenden Wochenende in die Skisaison.

Für die Gäste hat man sich einiges einfallen lassen: Nicht nur bei den neuen Skiern – auch die Zusatzangebote wie Wellness, Kutschenfahrten oder Aprés-Ski werden ständig verbessert. Die Buchungen, auch wegen der steigenden Gästezahlen aus dem Osten, versprechen klingelnde Kassen.

Bericht: Sabina Riedl und Katharina Windbichler

Ungarische Reisemanager zu Gast in der Pyhrn-Priel Region


Ein buntes Rahmenprogramm sorgte am vergangenen Wochenende bei einer Gruppe ungarischer Reisebüro-Agenten, die auf Einladung der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, des Oberösterreich Tourismus und Mondial-Reisen, zu Gast zwischen Pyhrn und Priel waren, für pures Winterurlaubsfeeling. Ihr Ziel? Den „Winter in Oberösterreich“ als Skiurlaubsziel für ihre Kunden kennen zu lernen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen von Besichtigungen der Mondial-Vertragspartner. Am Programm waren Besuche im Hotel Schwarzes Rössl, Landhotel Stockerwirt sowie in Dilly‘s Wellnesshotel. Der Samstag widmete sich ganz dem Skisport. Wie bestellt präsentierte sich die Wurzeralm in Spital am Pyhrn als herrliche Winterlandschaft mit bestens präparierten Pisten, auf denen die Skifahrer voll auf ihre Kosten kamen.

Doch auch die Nicht-Skifahrer blieben nicht auf der Strecke. Sie besichtigten einstweilen das Lebkuchendorf Spital am Pyhrn, ehe es mit der schnellsten Standseilbahn Europas zum Bergrestaurant der Wurzeralm ging.

Nach dem stärkenden Mittagessen, fand eine lustige Schneeschuhwanderung über den Teichlboden statt. Geschafft, aber bestens gelaunt, kehrten die ungarischen Gäste am Nachmittag ins Hotel zurück, wo Wellness-Attraktionen zur wohlverdienten Entspannung einluden. Als Zuschauer des traditionellen Krampus- und Perchtenlaufes in Windischgarsten konnte die Gruppe abschießend ein Stück österreichischen Brauchtums hautnah miterleben. Mit viel Lob und Dank für einen ganzen Rucksack voller Eindrücke, verabschiedeten sich die Gäste am Sonntag – nicht ohne zu versichern, dass sie die Pyhrn-Priel Region als attraktives Urlaubsziel weiter empfehlen werden.

Dienstag, 15. Dezember 2009

Privatvermieter mit Gütesiegel ausgezeichnet


Im Rahmen der Vollversammlung des Mehrgemeindigen Tourismusverbandes Pyhrn-Priel, wurden sechs neu kategorisierte Privatvermieter mit offiziellen Gütesiegeln ausgezeichnet.

Seit einem halben Jahr in etwa haben sich 21 Betriebe der Region zu einem eigenen Verband - dem Privatvermieterverband Pyhrn-Priel - zusammengeschlossen. Ziel dieser Gemeinschaft ist es, dem Gast persönliche Betreuung gepaart mit dem „gewissen Extra“ des menschlichen Miteinanders zu bieten. Gemeinsam wird fortan an einem Strang gezogen ohne jedoch die Individualität jedes einzelnen Betriebes zu vernachlässigen. Zu den Kriterien der Kategorisierung zählten sowohl die „Hardware“ wie Raumaufteilung, Einrichtung, Wegweiser zum Haus etc. als auch das „gewisse Etwas“, die Liebe zum Detail und natürlich die Sauberkeit. „Ich war bei den Kategorisierungen dabei und kann wirklich sagen, das ist tolles Niveau“, betont Tourismusdirektor Dietmar Habe die ausgezeichnete Qualität der Betriebe. Mit dem Gütesiegel bzw. Edelweiss ausgezeichnet wurden Franziska Gollner (Haus Gollner), Familie Baumschlager (Haus Baumschlager), Familie Dulk (Haus Jurriena), Familie Roithner/Feher (Landhaus Gaisriegl), Familie Zöchbauer (Enghagen Haarstube) und Familie Hieslmayr/Urbanek (Haus Huem).

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Saisonstart Wurzeralm - Freitag, 11.12.2009


Skigebiet Wurzeralm durchgehend ab Freitag, 11.12. im Teilbetrieb.

Gammeringsesselbahn in Betrieb & Hahnlgrabenabfahrt bestens präpariert!

Die Standseilbahn Wurzeralm ist Zubringerbahn zur Piste. Zu einem Skitag gehört auch ein Einkehrschwung. Das Bergrestaurant Wurzeralm ist ab Freitag geöffnet und serviert seinen hungrigen Gästen regionale Schmankerl

Aufgrund des Teilbetriebes in beiden Skigebieten bieten wir bis einschließlich Freitag, 18.12.2009 unseren Skigästen folgende Sondertarife an:
Skikarte:
Erwachsene: € 22,-
Jungend: € 17,-
Kind: € 11,-

Kurzfristige Änderungen vorbehalten!
Informationen: Schneetelefon: 07564-5500!

Saisonstart Hinterstoder – Sonntag, 13.12.2009


Aufgrund des angesagten Wintereinbruchs und der anhaltenden Kälte, verbessern sich auch die Schneeverhältnisse im Skigebiet Hinterstoder noch wesentlich, sodass der HössExpress mit Wertungsabfahrt und Standartabfahrt und voraussichtlich auch der Schullift in Betrieb sein werden. Die Kabinenbahn dient als Zubringerbahn ins Skigebiet.

Aufgrund des Teilbetriebes in beiden Skigebieten bieten wir bis einschließlich Freitag, 18.12.2009 unseren Skigästen folgende Sondertarife an:
Skikarte:
Erwachsene: € 22,-
Jungend: € 17,-
Kind: € 11,-

Kurzfristige Änderungen vorbehalten!
Informationen: Schneetelefon: 07564-5500!

Dienstag, 1. Dezember 2009

FIS SG Damen 9.12. und 10.12.2009 Spital am Pyhrn Wurzeralm verschoben!


Sehr geehrte Damen und Herren,

Leider müssen wir auf Grund der derzeit Europaweit sehr schlechten Schnee bzw. Kältesituation (seit 6 Wochen Süd-Südwestströmungen) unsere beiden FIS SG Rennen der Damen auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn verschieben.
Der Termin für die Speedbewerbe wäre am 09.12. und 10.12.2009 gewesen. Nach heutiger Absprache mit ÖSV Leistungssportdirektor Dieter Posch, werden wir abwartend je nach Schneesituation, in Absprache mit der HIWU Bergbahnen AG und dem Tourismusverband Pyhrn-Priel einen neuen Termin festlegen.

Der am 12.12.2009 geplante Landescup SG Damen und Herren wird auch verschoben.

Ich hoffe für den Skisport, dass der Winter doch bald kommt.

Mit freundlichen Grüßen
OK FIS SG Spital am Pyhrn
Günther Sulzbacher