Google+

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Ungarische Reisemanager zu Gast in der Pyhrn-Priel Region


Ein buntes Rahmenprogramm sorgte am vergangenen Wochenende bei einer Gruppe ungarischer Reisebüro-Agenten, die auf Einladung der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, des Oberösterreich Tourismus und Mondial-Reisen, zu Gast zwischen Pyhrn und Priel waren, für pures Winterurlaubsfeeling. Ihr Ziel? Den „Winter in Oberösterreich“ als Skiurlaubsziel für ihre Kunden kennen zu lernen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen von Besichtigungen der Mondial-Vertragspartner. Am Programm waren Besuche im Hotel Schwarzes Rössl, Landhotel Stockerwirt sowie in Dilly‘s Wellnesshotel. Der Samstag widmete sich ganz dem Skisport. Wie bestellt präsentierte sich die Wurzeralm in Spital am Pyhrn als herrliche Winterlandschaft mit bestens präparierten Pisten, auf denen die Skifahrer voll auf ihre Kosten kamen.

Doch auch die Nicht-Skifahrer blieben nicht auf der Strecke. Sie besichtigten einstweilen das Lebkuchendorf Spital am Pyhrn, ehe es mit der schnellsten Standseilbahn Europas zum Bergrestaurant der Wurzeralm ging.

Nach dem stärkenden Mittagessen, fand eine lustige Schneeschuhwanderung über den Teichlboden statt. Geschafft, aber bestens gelaunt, kehrten die ungarischen Gäste am Nachmittag ins Hotel zurück, wo Wellness-Attraktionen zur wohlverdienten Entspannung einluden. Als Zuschauer des traditionellen Krampus- und Perchtenlaufes in Windischgarsten konnte die Gruppe abschießend ein Stück österreichischen Brauchtums hautnah miterleben. Mit viel Lob und Dank für einen ganzen Rucksack voller Eindrücke, verabschiedeten sich die Gäste am Sonntag – nicht ohne zu versichern, dass sie die Pyhrn-Priel Region als attraktives Urlaubsziel weiter empfehlen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen